Agentur Neuanmeldung

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, wenn Sie noch keine Agentur bei uns haben. In Kürze werden Sie dann Ihre Agenturnummer per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für die Anmeldung Ihrer Agentur. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze per E-Mail
! 0

Hochtouren gelten als die Königsdisziplin des Alpinismus. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff? Und wie unterscheiden sich die Touren von gewöhnlichen Bergtouren?

Hochtouren in den Schweizer Alpen buchen bei Kopfüber Sportreisen

Als Hochtouren werden Bergtouren bezeichnet, die in die Nivalzone führen. So heißt die Höhenstufe, ab welcher die Berge ganzjährig von Eis bedeckt sind. Auf unseren Hochtouren in der Schweiz hast Du die einzigartige Gelegenheit, die höchsten Berge der Alpen zu erklimmen. Gleich 13 Viertausender bilden im schweizer Saastal eine imposante Bergkulisse.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Bergtouren setzen Hochtouren eine besondere Vorbereitung und Ausrüstung voraus. Wenn Du an einer Hochtour in der Schweiz teilnehmen möchtest, findest Du auf dieser Seite ausgewählte Angebote. Das Team von Kopfüber Sportreisen bietet leichte Einsteigertouren genauso wie anspruchsvolle Touren für echte Profis. Doch eines haben all unsere Bergtouren gemeinsam: Die Sicherheit am Berg genießt auf unseren Hochtouren allerhöchste Priorität..

Hochtouren-Ausbildung für Anfänger & Bergtouren für Fortgeschrittene

Wenn auch Du im Schweiz-Urlaub einen oder gar mehrere 4000er-Berg erklimmen möchtest, findest Du bei uns passende Hochtouren für Einsteiger und Fortgeschrittene. Für Anfänger bieten wir z.B. eine spezielle Hochtouren-Ausbildung, in deren Rahmen wir Euch u.a. mit allen Spielarten des Alpinismus vertraut machen: Dazu gehören u.a. das Hochtourengehen, Klettern am Felsen und das Begehen eines Klettersteiges. Zudem unternehmen wir mit euch eine Ausbildungstour auf den Gletscher, wo Ihr das Laufen mit Steigeisen, den Einsatz des Eispickels und das sichere Gehen in einer Seilschaft erlernen könnt. Da Sicherheit auf all unseren Bergtouren groß geschrieben wird, gehört ein praktisches Seminar zum Thema Spaltenrettung ebenfalls zum Programm der Einführungswoche. Gut ausgebildet und bestens akklimatisiert dürfte Ihr schließlich einen leichten, aber wunderschönen Viertausender besteigen: z.B. das Allalinhorn mit einer Höhe von 4.027 Metern.

Wenn Du bereits einige Erfahrungen auf Hochtouren in den Bergen hast sammeln können, sind unsere mehrtägigen Bergtouren im Hochgebirge genau das Richtige für Dich: Im Rahmen einer Hochtourenwoche  für Fortgeschrittene kannst Du bis zu sechs 4000er-Gipfel erklimmen sowie das fortgeschrittene Steigeisenklettern und Pickeltechniken erlernen. Die Übernachtung auf unseren Hochtouren erfolgt in unterschiedlichen Hütten.

top